Was ist ein Aktiendepot?

Ein Aktiendepot ist eigentlich die Voraussetzung um mit Wertpapiergeschäften zu Handeln. Mit einem Depot haben Sie die Möglichkeit Aktien zu Kaufen, zu Verkaufen und können auch Aktien übertragen. Dieses Depotkonto wird also dafür benötigt um mit vielen unterschiedlichen Aktien Handeln zu können. Anleger, die gerne mit Wertpapieren Geld verdienen möchten, müssen Sich allerdings erst eine Bank für ein Aktiendepot aussuchen und ein neues Konto eröffnen.

Wie eröffnen Sie ein Aktienkonto?

Falls Sie ein virtuelles Bankschließfach benötigen, um ein Lager für Wertpapiere zu bekommen, müssen Sie ein neues Aktiendepot bei einer Online-Bank eröffnen. Am besten können Sie einen Aktiendepot Vergleich machen um schnell die beste Online-Bank für Aktien zu finden. Wenn Sie sich für das interessanteste Angebot entschieden haben können Sie direkt zur Online-Bank wechseln und dort das Anmeldeformular ausfüllen.  Sie müssen Sie dann noch mit einem Personalausweis bei einer Poststelle in Ihrer nähe identifizieren. Dafür brauchen Sie im Internet nur das Internet-Formular ausdrucken und Ihren Ausweis vorzeigen. Denn Zugang für das Aktiendepot erhalten Sie dann einige Tage später per Post.  Wenn Sie die Zugangsdaten bekommen haben können Sie endlich loslegen und die ersten Wertpapiere kaufen. Anleger, die gerne über einen längeren Zeitraum sparen möchten, wählen meistens eine Investition in Aktienfonds.